Die beste Medizin in den Zeiten der Polarisierung von radikalen Ansichten und Gedanken ist ein kühler Kopf, für den Vernunft kein Fremdwort ist, der anderen zuhört und erst dann redet und handelt, der nicht nur Erfahrungen im Leben gesammelt hat, sondern aus ihnen lernt und der immer er selbst geblieben ist. Ich bin Berliner und kein Schönefelder. Aber wenn ich ein Schönefelder wäre, würde ich Olaf Damm wählen.

Schönefeld hat eine beispiellose Entwicklung hinter sich, an der Olaf Damm bereits als Vorsitzender der Gemeindevertretung maßgeblich mit beteiligt war und ist. Von den positiven Auswirkungen der Entwicklung profitieren nicht nur die Schönefelder, die Ergebnisse strahlen in den Landkreis Dahme-Spreewald und sogar weit ins Land Brandenburg. Unter Ihrem Bürgermeisterkandidaten Herrn Olaf Damm können alle gewiss sein, setzt sich die positive Entwicklung fort. Kompetenz, Durchsetzungsvermögen, ein gut ausgebautes Netzwerk sowie eine große Portion guten Menschenverstandes werden dann Schönefeld weiter begleiten. Ich freue mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit wie schon bisher.

Ich habe Olaf Damm in den Jahren unserer Zusammenarbeit immer als einen kompetenten und pragmatischen aber auch verbindenden und kompromissbereiten Menschen kennengelernt. Er setzt sich engagiert auch für die Belange anderer ein, wenn er von der Sache überzeugt ist. Deshalb wird Olaf Damm mit Sicherheit der richtige Bürgermeister für ganz Schönefeld sein!

Ich vertraue darauf, dass Olaf Damm seine langjährige Erfahrung in Politik und Wirtschaft und sein Engagement für die Entwicklung von Schönefeld zum Wohle der Menschen in unserer Gemeinde einsetzt. Durch seinen jahrelangen Arbeit als Vorsitzender der Gemeindevertretung, hat er einen tiefen Einblick in die Arbeit des Bürgermeisters sowie seiner Verwaltung erhalten, um die bevorstehende Aufgabe als zukünftiger Bürgermeister zu meistern und besser zu machen. Olaf Damm hat bewiesen, dass er den Menschen zu hören kann und bemüht ist für Probleme eine einvernehmliche Lösung zu finden.

Ich würde Olaf Damm zum Bürgermeister wählen, wenn ich dürfte. Ich kenne ihn als kompetenten Kommunalpolitiker mit sehr langer Erfahrung, der für Schönefeld mit seinen Menschen brennt. Zusammen haben wir fünf Jahre im Kreistag für eine funktionierende Infrastruktur südlich des BER gearbeitet.

Ich unterstütze die Kandidatur von Olaf Damm für das Amt des Bürgermeisters, weil er an entscheidender Stelle seit vielen Jahren die gute Entwicklung von Schönefeld mit vorangetrieben hat. Seine Kompetenz, seine sachliche Herangehensweise zur Lösung von anstehenden Problemen, sein respektvoller Umgang mit anderen Entscheidungsträgern und ratsuchenden Mitbürgern sowie seine Kompromissbereitschaft prädestinieren ihn für dieses wichtige Amt. Sowohl in seinem beruflichen Umfeld als auch im Bereich seiner politisch-gesellschaftlichen Aktivitäten hat er eindrucksvoll bewiesen, dass er in der Lage ist, Herausforderungen zu meistern und notwendige Veränderungen umzusetzen. Olaf Dann ist der geeignetste Nachfolger von Dr. Haase um die Kontinuität bei der positiven Entwicklung  von Schönefeld zu gewährleisten.

Mit Olaf Damm würde Schönefeld einen Bürgermeister mit Weitblick erhalten. Er wird die Herausforderungen 

sachorientiert, lösungsorientiert mit Herz und Verstand angehen. Bekannt als Kommunalpolitiker ist Bürgernähe kein Fremdwort für ihn. Mit klarem Sachverstand ist er in der Lage parteiübergreifend eine Lösung anzubieten.

Ein Zuhörer und Kümmerer für Schönefeld. Wenn wir Schönefelder wären, würden wir Olaf Damm wählen.

Lieber Olaf,
schon Dein Vater war leidenschaftlicher Landwirt und Helfer der Verkehrspolizei, hat mit großer Umsicht den Staßenverkehr in und um Waltersdorf geregelt, bei Unfällen geholfen und die Gemüter beruhigt. Wir haben ihn sehr bewundert, Schon sehr bald hast Du seine Arbeit fortgesetzt – mit und ohne “Polizeifinger”, hast geholfen, wo Du konntest, auch in der Freiwilligen Feuerwehr. Das dörfliche Wohl und die Traditionen stehen bei Dir hoch im Kurs, organisierst u.a. österliche und weihnachtliche Dorffeste, unterstützt sie selbstlos und einfallsreich, auch Treffen der Jugend und unser jährliches Familientreffen. Man merkt immer wieder, das dörfliche Leben liegt Dir am Herzen.
Wäre ich noch Mitglied dieser enorm gewachsenen Gemeinde, würde ich Dir für die anstehende Bürgermeisterwahl mit voller Überzeugung meine Stimme geben.
Dein alter Onkel Siegi

Herr Olaf Damm ist schon viele Jahre in unserer Gemeinde tätig und setzt sich mit viel Herz und Seele, nicht nur für unseren Ortsteil Waltersdorf ein. Er hat immer ein offenes Ohr für unsere Anliegen welche wir dann gemeinsam lösen. Ich wünsche uns allen einen leidenschaftlichen und arrangierten Bürgermeister, welcher Olaf Damm sein wird.

„Schönefeld ist der Ort an dem ich mich wohlfühle! Er ist meine Heimat! Ich wünsche jedem einzelnen Bewohner unserer Gemeinde aus jedem Ortsteil genau dieses Gefühl!” Ich denke wir sollten uns öfter darauf besinnen, wie toll dieser Ort, unsere Heimat, eigentlich ist, wie gut es unserer Gemeinde geht und welche Möglichkeiten wir auch dank unserer finanziellen Stärke haben, wenngleich es natürlich auch Probleme gibt, die individueller oder struktureller Art sein können. Ich wünsche mir einen Bürgermeister, der darauf achtet, dass jeder in unserer Gemeinde ein Heimatgefühl hat! Der darauf achtet, dass es uns weiterhin gut geht und dazu beiträgt, dass sich jeder Einzelne mit diesem Ort mit Stolz identifizieren kann! Ich wünsche mir einen Bürgermeister, bei dem ich eine solch umfangreiche Herausforderung, wie die der weiteren Entwicklung unserer Gemeinde, auf sachlicher und fachlicher Ebene, in den besten Händen weiß! Ich wünsche mir einen Bürgermeister, der die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Ortsteile und ihrer Bewohner respektiert und berücksichtigt! Meine Stimme geht daher ganz klar an Olaf Damm! Und wenn wir schon mal dabei sind – ich wünschte mir Deine/Ihre Stimme ginge auch dorthin!

“Informiert. Engagiert. Motiviert”. So kenne ich Olaf Damm, mit dem ich seit Jahren erfolgreich in der Kommunalpolitik zusammenarbeite. Ich unterstütze die Kandidatur von Olaf Damm für das Amt des Bürgermeisters in Schönefeld!

Verbindlich zu den Menschen – Konsequent für die Interessen der Ortsteile – Anerkannt bei Weichenstellern in Kreis, Land und Bund. Olaf, Du bist die beste Wahl für Schönefeld. Ich drück Dir die Daumen.

Olaf Damm redet versiert Klartext, ist ein verlässlicher Gesprächspartner, ist bereit Verantwortung zu tragen, kann aktiv zuhören und nimmt sich der Sorgen der Schönefelderinnen und Schönefelder an. Mit Olaf Damm gehen wir den zuverlässigen Weg und sichern das was lieb und wertgeschätzt ist.

Olaf Damm ist Schönefelder mit ganzem Herzen. Er ist jemand, der auf die Menschen zugeht, zuhört und handelt. Mit viel kommunalpolitischer Erfahrung und Offenheit gegenüber Innovationen wird er Schönefeld auch weiterhin stärken.

Ich kenne Olaf Damm schon seit über 10 Jahren. Wir waren gemeinsam politisch aktiv. Er hat sich immer für die Belange „unserer“ Gemeinde eingesetzt. Olaf Damm ist ein integer Mann, der zu seinem Wort steht. Er hat immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte seiner Mitmenschen. Durch seine jahrelange politische Erfahrung kennt er viele Menschen. Diese „Connections“ nutzt er auch, um sich den aktuellen Problemen zu stellen und sie anzugehen – er redet nicht nur!

Ich kenne Olaf seit den Kindergarten er war und ist immer noch sehr hilfsbereit. Auf Olaf kann man sich immer verlassen.Er kennt sich in Schönefeld sehr gut aus , weil Olaf schon einige Jahre in der Gemeinde tätig ist.

Für mich ist Olaf inbegriff für Bürgernähe…und ansonsten: O wie objektiv, L wie leistungsbereit, A wie ausgleichend, F wie fleißig und D wie diplomatisch, A wie ausdrucksstark, M wie menschlich, M wie motiviert

„Ich unterstütze Olaf Damm, weil er stets ein offenes Ohr für die Probleme Einzelner hat, in hitzigen Diskussionen einen kühlen Kopf bewahrt und mit seinem unternehmerischen Sachverstand auch in der Politik gute Lösungen anbieten kann. Darüber hinaus schätze ich im Kreistag Dahme-Spreewald sein umsichtiges, kluges und kollegiales Verhalten.“
 

Die Entwicklung der Gemeinde Schönefeld in den vergangenen Jahren ist im Vergleich zu alle Umlandgemeinden schon außergewöhnlich. Mich hat in den vergangenen Jahren insbesondere das große Engagement der Gemeinde für den Schutz der zukünftig vom Fluglärm betroffenen Bürger sehr beeindruckt. Herr Damm, als langjähriger Vorsitzender der Gemeindevertretung, hat maßgeblich dazu beigetragen dass trotz unterschiedlicher Auffassungen der Gemeindevertreter im Sinne der Bürger eine gemeinsame Entscheidungsfindung möglich war. Meiner Ansicht nach, sind seine vermittelnde Art, seine Gradlinigkeit und die Fähigkeit alle Beteiligten, egal aus welcher Parteienlandschaft oder Fraktion, in den Entscheidungsprozess einzubinden, die wichtigsten Kriterien die ihn für das Bürgermeisteramt auszeichnen werden. Ich vertraue ihm, weil er in seiner bisherigen Tätigkeit unter Beweis gestellt hat, dass man seinen Worten Glauben schenken kann.

Die Gemeinde Schönefeld hat speziell in Fragen der Verkehrsinfrastruktur erhebliche Mängel aufzuweisen. Um diese und weitere Mängel künftig lösen zu können bedarf es eines Bürgermeisters, der neben dem Rückhalt bei den Bürgern auch Rückhalt bei den Fraktionen im Landkreis Dahme-Spreewald als auch im Brandenburger Landtag besitzt. Als künftiger Bürgermeister und Mitglied der CDU kann Olaf Damm daher sicher in der Zukunft mehr bewirken als mögliche Bürgermeister ohne eine entsprechende dauerhafte überörtliche Unterstützung. Auf dieses bisherige Schönefelder Verwaltungsmanko bauen schließlich die ganzen angestauten Verkehrsprobleme rund um den BER mit auf. Wie konnte es sonst dazu kommen, dass es keine brauchbare Straßenverbindung in Form einer Landesstraße zwischen den Schönefelder Ortsteilen Rotberg und Selchow mehr gibt. Dass Schüler und Berufstätige aus dem Süden der Gemeinde gefühlte Weltreisen antreten müssen um die Schulen und Arbeitsplätze im Norden der Gemeinde Schönefeld erreichen zu können.

Olaf Damm ist seit vielen Jahren kommunalpolitisch aktiv und hat sich in den verschiedensten Funktionen erfolgreich für die Belange der Bürger eingesetzt. Zunächst in der Gemeinde Waltersdorf, seit 2003 in der Großgemeinde Schönefeld. Ihn zeichnet ein umfangreiches Fachwissen sowohl politisch durch Führungspositionen in der Gemeindevertretung als auch in Fachausschüssen wie dem Bau- oder Entwicklungsausschuss aus. Daneben hat er einen ausgeprägten Sinn für Details. Er hat den Blick für die kleinen Dinge des Alltags, die den Einwohnern täglich begegnen und letztlich Lebensqualität ausmachen, nie verloren. Meine Stimme wird ihm vor allem deshalb gehören, weil er dafür einsteht, die Nord-Süd-Trennung Schönefelds durch den BER zu überwinden und für einen gerechten Ausgleich zwischen den Ortsteilen zu sorgen. Olaf Damm trägt diese große, interessante und spannende Gemeinde Schönfeld und ihre Einwohner im Herzen und wird die kommenden Herausforderungen als Bürgermeister mit großem Engagement, Heimatverbundenheit und Bürgernähe annehmen.

Olaf Damm hat es geschafft in kürzester Zeit die Interessen der Anwohner im Neu Schönefeld anzuhören und umzusetzen. Seine besondere Art die Lösungen anzugehen und umzusetzen wird für die Zukunft in Schönefeld wichtig sein,dies stimmt uns alle positiv. Wir glauben und hoffen das Olaf Damm die Interessen der Geimeinde in der Zukunft als Bürgermeister vertreten kann und wird. Intigration als Teil unserer Gesellschaft und die Entwicklung der Gemeinde in Schönefeld ist sicherlich einer wichtigsten Aufgaben. Diese werden wir mit Unterstützen.Wir wünschen daher Herrn Olaf Damm in der Kandidatur alles Gute und viel Erfolg.

Ich möchte Dich als Bürgermeister sehen, weil Du 1. Dich für unsere Region stark machst, 2. Du bist sehr heimatverbunden, 3. Ich habe das Gefühl, dass Du die kleinen Leute verstehst und 4. Ich bin davon überzeugt das was Du geplant hast, auch durchsetzt.

Ich kenne Olaf Damm seit 17 Jahren. In dieser Zeit setzte er sich für viele Projekte in der ganzen Gemeinde ein. Er hat entscheidenden Anteil am Wachstum Schönefelds und ist wie keiner sonst geeignet, unser Bürgermeister zu sein! Was ihn auch hervorhebt, ist die Nähe zu den Bürgern. Er setzt sich auch für persönliche Probleme der Einwohner ein und man kann sich jederzeit an ihn wenden. Und er kümmert sich! Einen besseren Bürgermeister wird es nicht geben!!!

Olaf Damm ist ein Ansprechpartner für jung und alt mit dem Herz auf der richtigen Seite. Er setzt sich für alle ein und kümmert sich um die Belange der Mitmenschen. Herr Damm ist einer von uns und packt mit an.

Wir kennen Olaf schon als Kind.Deswegen sind wir der Meinung, dass Olaf der richtige Bürgermeister für uns werden würde. Denn er ist sprachgewandt und bürgernah. Und kennt sich mit den Problemen der Bürger und Orte aus.

Lieber Olaf, wir kennen uns nunmehr schon seit mehr 20 Jahren. In dieser Zeit habe ich dich als integren, zuverlässigen Mensch und Partner kennengelernt, der seine Entscheidungen nach sorgfältiger Abwägung trifft und diese dann auch konsequent umsetzt. Ich denke, dass dies die Kerneigenschaften sind, die ein Politiker mitbringen muss, um erfolreiche Arbeit zu leisten. Ich wünsche dir Erfolg bei der Wahl und weiss, dass du das Bindeglied zwischen Jung und Alt sein wirst.

Ich kenne Olaf Damm aus seiner Arbeit als Vorsitzenden der Gemeindevertretung und des Entwicklungsausschusses. Egal wie komplex die Themen waren und wie hitzig darüber diskutiert wurde, mit seiner souveränen Art und einer guten Portion  Sachkenntnis hat er stets für die nötige Sachlichkeit und für eine angemessenen  Arbeitsatmosphäre gesorgt. Das sind Eigenschaften die auch den zukünftigen Bürgermeister auszeichnen sollten. Ich gebe ihm meine Stimme aber auch weil er den Blick für das Ganze hat und für eine Politik steht die alle Bürgerinnen und Bürger vertritt und die gesamte Gemeinde Schönefeld auf einen guten Weg bringen wird.

Ich kenne Olaf Damm seit 2003. Seit der Gründung der Großgemeinde Schönefeld, in deren Gemeindevertretung auch ich gewählt wurde, habe ich Olaf Damm als zuverlässigen und Wort haltenden Partner kennengelernt. Ich denke gerne an die Zeit zurück, als Großziethen immer größer wurde und dringende Unterstützung hinsichtlich der unbedingt notwendig werdenden Strukturmaßnahmen benötigte. Hier wurde auch durch ihn, Partei- und Ortsteil übergreifende Politik betrieben. Dies war nicht immer leicht, denn schon damals war Waltersdorf mit seinem Gewerbegebiet, der  Ortsteil mit dem höchsten Aufkommen an Gewerbesteuer. Das hat sich bis heute fortgesetzt und ich bin überzeugt davon, dass es mit Olaf Damm als neuen Bürgermeister für ganz Schönefeld, die Sicherheit gibt, die großen Aufgaben, die in den folgenden Jahren für die ganze Gemeinde Schönefeld anstehen, realisiert werden können. Darum gibt es für mich nur einen Kandidaten den ich unterstütze: Olaf Damm.

Ich halte Olaf Damm für den am besten geeigneten Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Schönefeld. Er hat seit Jahrzehnten als Kommunalpolitiker in Waltersdorf und der später gegründeten Großgemeinde Schönefeld mit seiner verlässlichen und vorausschauenden Politik maßgeblich zur Ansiedlung vieler Unternehmen und damit zum heutigen Wohlstand der Gemeinde beigetragen. Als selbständiger mittelständischer Unternehmer ist es sein tägliches Brot, zuerst die Einnahme- und danach die Ausgabeseite zu betrachten. Die Gewerbesteuer macht schließlich ca. 70% der Einnahmen der Gemeinde aus. Zu seiner Maxime gehört es, in wirtschaftlich guten Zeiten vorzusorgen, damit die Gemeinde in schwierigen Zeiten beweglich und unabhängig bleibt. Er hat durch seine langjährige Erfahrung (auch in leitenden Positionen) in der Kommunalpolitik beste Kontakte in alle Bereiche der Verwaltung der Gemeinde. Er verfügt als langjähriger Kreistagsabgeordneter über hervorragende Netzwerke im Landkreis und gute Kontakte zum Landtag sowie in die Neuköllner Politik. Er leitete über mehrere Legislaturperioden auf faire und ausgleichende Art und Weise die Gemeindevertretung und räumte dabei den Bürgern breiten Raum ein. Er hat in der Vergangenheit immer alle Ortsteile mit ihren spezifischen Problemen, Anforderungen und Bedürfnissen betrachtet. Ortsteile gegeneinander auszuspielen oder unverhältnismäßig zu bevorzugen ist ihm fremd. Er verspricht nichts, was er nicht einhalten kann.

Hallo Olaf, warum du meine Stimme bekommst:
Deine jahrelange erfolgreiche Tätigkeit als regionaler Unternehmer machen Dich zum geeigneten Kandidaten. Du kennst die Anforderungen und damit verbundenen Herausforderungen, die die tägliche Arbeit eines Unternehmers ausmachen. Du kennst die Probleme und damit verbundenen Schwierigkeiten, denen das
deutsche Handwerk täglich ausgesetzt ist. Eine Trendwende im deutschen Handwerk kann nur durch jemanden erfolgen, der weiß, wovon er spricht.

Wer Bürgermeister werden möchte, muss die Menschen kennen, ihre Geschichte und ihre Familien. Wir wünschen uns Olaf Damm! Wir kennen ihn seit über 50 Jahren als engagierten Interessenvertreter für die Waltersdorfer. Er hat maßgeblich dafür gesorgt, dass die Kienberger eine neue Heimat erhielten und niemand auf der Strecke blieb. So auch unsere Familie! Schönefeld braucht dringend solche „Kümmerer“, die uns zuhören, verstehen und handeln.

Meine Stimme für Olaf Damm!

Kaum eine andere Kommune im Land Brandenburg erfährt in den letzten Jahren eine derartige schnelle Entwicklung wie unsere Gemeinde Schönefeld mit ihren sechs Ortsteilen. Die Bewältigung seiner  Heterogenität in der Größe und Entwicklung erfordert eine sehr genaue Kenntnis über alle Ortsteile, große Erfahrungen auf dem Gebiet der Kommunalpolitik und hohe Sachkompetenz. Gute Kontakte zu unseren Nachbargemeinden im Kreisgebiet nach Berlin und in die Politik der Kreis-und Landesebenen sind zusätzlich von unschätzbarem Wert. Olaf Damm, in unserer Region aufgewachsen und seit 1990 in verschiedensten verantwortlichen Funktionen in Waltersdorf, in der Amtsgemeinde und später in der Gemeindevertretung als auch im Kreistag tätig, verfügt über alle diese Qualifikationen. In meiner 10-jährigen Arbeit als Gemeindevertreter von 2003 bis 2013, habe ich Herrn Damm als fachlich sehr kompetenten, stets sachlich argumentierenden Kollegen, kennengelernt. Das lösungsorientierte Herangehen bei der Bewältigung von Problemen stand immer bei ihm im Vordergrund, unabhängig von Fraktions- oder parteipolitschen Überlegungen. In seiner Funktion als Vorsitzender der Gemeindevertretung und als Vorsitzender des Entwicklungsausschusses hatte er zu jeder Zeit das Wohl der Gesamtgemeinde im Blick. Sach- und zielorientiert hat er in den Entwicklungsschwerpunkten um Lösungen gerungen und mit großer Hartnäckigkeit verfolgt aber auch Kompromisse gemacht, wo es im Interesse der Allgemeinheit notwendig wurde. Obwohl oder gerade weil er schon so lange Zeit ehrenamtlich kommunalpolitisch tätig ist, ist er für mich der erste Ansprechpartner für alle anstehenden kommunalpolitischen Themen und Fragen und überzeugt mich stets aufs Neue mit seinen Ideen und innovativen Vorschlägen. Mit der Wahl von Olaf Damm zum Bürgermeister unserer Gemeinde können wir Lösungen auf zahlreiche Herausforderungen erwarten, welche im Zuge der weiteren Entwicklung der Gemeinde und des Flughafens unweigerlich anstehen. Ich bin davon überzeugt, dass er eine ausgewogene Sozial- und Familienpolitik umsetzt und für die täglichen Dinge und Belange seiner Bürger stets sein offenes Ohr bewahren wird.

Wir kennen Olaf Damm seit der Jugendzeit. Er ist ein Mensch der zuhören kann, für den Hilfe nicht nur ein leeres Wort ist. Das sind gute Voraussetzungen für einen Bürgermeister.

Mit Olaf Damm bewirbt sich ein tatkräftiger und kompetenter Mann für das Amt des Bürgermeisters von Schönefeld. Kurz nach der Wende habe ich Herrn Damm in seiner Funktion als Bürgermeister von Waltersdorf kennengelernt. Seitdem sind wir in Kontakt und haben uns dabei auch immer wieder über Fragen zur Kommunalpolitik und Kommunalwirtschaft ausgetauscht. Olaf Damm kann und wird anpacken, er ist erfahren in der Kommunalpolitik und er ist offen für Neues. Olaf Damm ist somit der richtige Mann für das Bürgermeisteramt in Schönefeld.

Ich kenne Herrn Olaf Damm schon aus meiner frühen Jugendzeit.Olaf ist mir ein guter Freund und einer auf den man sich immer verlassen konnte und kann. Von seinen Eltern wurden ihm Werte vermittelt, welche für ihn prägend waren und die er lebt. Den wirtschaftlichen Erfolg hat er sich hart erarbeitet. Für ihn war es immer wichtig, dass es vorwärts geht. Ich glaube er wird ein guter Bürgermeister, der nicht nur redet, sondern auch macht.

Ich kenne Olaf Damm seit 1990 als er vor der Aufgabe stand, die Gemeinde Waltersdorf als Bürgermeister in ein ihm völlig neues rechtliches und wirtschaftliches Umfeld zu führen. Dies ist ihm gelungen, wie man noch heute in Waltersdorf, das zwischendurch vom „Spiegel“ als reichste Gemeinde Deutschlands bezeichnet wurde, sehen kann. In den letzten fast 30 Jahren hat Olaf Damm Höhen und Tiefen erlebt. Weder sind ihm die Höhen zu Kopf gestiegen, noch hat er in den Tiefen aufgegeben. Er hat immer einen klaren Kopf bewahrt. Schönefeld wird mit der Eröffnung des Flughafens vor große Herausforderungen gestellt, die fast so groß sein werden, wie die nach 1990. Aus meiner Erfahrung von damals bin ich der Überzeugung, dass Olaf Damm der Richtige ist, diese Herausforderung im Sinne aller Schönefelder zu bewältigen.

Lassen Sie mich in einigen kurzen Punkten darlegen, warum ich der Meinung bin, dass Sie genau der Richtige zukünftige Bürgermeister von Schönefeld werden müssen.
In meinen Augen zeichnet Sie folgendes aus:
– jahrzehntelange engagierte Gemeindearbeit
– Heimatverbundenheit
– genaue Kenntnis über alle Ortsteile der Gemeinde
– jederzeit ansprechbar
– immer an der Basis unterwegs
– und nicht zu vergessen, die vielen kleinen und größeren Dinge, die unsere Gemeinde schon jetzt durch Ihr Tun positiv verändert haben.

Ich finde das Verkehrskonzept von Olaf Damm Klasse!
Berlin und die Gemeinde Schönefeld brauchen ein übergreifendes Konzept um den steigenden Einwohnerzahlen Herr zu werden. Dazu gehört ein Anschluss der Randbezirke Berlins und der Brandenburger Gemeinden an den ÖPNV in Berlin. Straßenverbindungen müssen weiter ausgebaut werden und abgestimmt werden. Olaf Damm hat in den letzten Jahren maßgeblich um Schönefelds Konzepte geworben und diese initiiert. Er ist der ideale Kandidat für unsere Schönefelder Nachbarn!

Ich schätze dich als jemanden, der die Dinge sehr sachlich angeht, jedoch das menschliche über alles stellt! Für dich steht der (einzelne) Mensch mit seinen Bedürfnissen im Vordergrund. Du hast für jeden ein offenes Ohr und wirst scheinbar auch nie müde, deine Energie für unsere Gemeinde einzusetzen. Wir bekommen von dir immer (!!!!) schnell und kompetent Antworten ( auch wenn sie uns nicht immer gefallen). Kurzum: einer von uns für uns!

Olaf Damm, – der richtige Mann für die Gemeinde Schönefeld!

(ist meine feste Überzeugung)

Soziales Denken und Handeln, sowie kompetentes Wissen auf vielen Fachgebieten, sind feste Grundlagen seiner Arbeit. Seine ruhige unaufgeregte Art Probleme zu lösen, werden für die Gemeinde wichtiger werden als je zuvor. Fähigkeiten, die er sich über jahrzehntelanger Arbeit in kommunaler Verantwortung erworben hat, favorisieren ihn für mich.

Stichwahl zum Bürgermeister!

Am 22.09. von 8 Uhr bis 18 Uhr sind die Wahllokale in Schönefeld für Sie wieder geöffnet!

Gehen Sie bitte wählen und geben Sie mir Ihre Stimme!

Danke!

Ihr Olaf Damm

 

Klicken Sie für Informationen

zur Stichwahl hier!

Scroll to Top